Moderne Bürokultur – der Arbeitsplatz von morgen

Die moderne Arbeitswelt fordert viel Flexibilität und dabei auch neue Büroformen. Der traditionelle Einzelarbeitsplatz sollte längst einer ergonomischen Bürolandschaft gewichen sein. Gesundheit, Zufriedenheit und Produktivität der Mitarbeiter sollten stets im Zentrum stehen, doch oft setzen Unternehmen lieber auf Zusatzangebote, wie Massage- oder Wellnessbereiche, anstatt für eine mitarbeiterorientierte Arbeitsplatzkultur zu sorgen.

 

Bewegungsfreiheit

Auf viele Aspekte des Lebens eines Mitarbeiters hat der Arbeitgeber keinen Einfluss. So sind Schlaf und Ernährung zwar gesundheitlich entscheidend, können jedoch nicht vom Unternehmen kontrolliert werden. Anders ist das bei der Büroausstattung. Hier kann und sollte der Arbeitgeber für eine möglichst gesunde Umgebung und ergonomische Sitzmöglichkeiten sorgen, denn immerhin verbringen Mitarbeiter hier mit rund 8 Stunden an jeweils 5 Tagen der Woche die meiste Zeit ihres Alltags. Durch einen aktiven Arbeitsplatz können gesunde Verhaltensweisen unterstützt und beeinflusst werden. Mit Angeboten zur Unterbrechung endloser Sitzzeiten zum Beispiel durch die Verwendung von Sitz-Steh-Arbeitsplätzen, der Einführung von Spaziergang-Meetings oder durch bewusstes Stehen in kollaborativen Bereichen, wird Bewegung aktiv gefördert.

 

Positives Arbeitsklima

Bei der Einstellung neuer Mitarbeiter wird künftig die Arbeitskultur eine noch entscheidendere Rolle spielen. Obwohl sich viele Unternehmen von traditionellen Arbeitsplatznischen entfernen und einen offeneren Bürogrundriss anstreben, werden immer noch herkömmliche Bürotische verwendet. Obwohl bereits bekannt ist, dass zu langes Sitzen zur gesundheitlichen Belastung werden kann. Dies wirkt sich sowohl auf den Stresslevel von Mitarbeitern sowie deren Fähigkeit zur Konfliktbewältigung aus und sorgt für ein unausgeglichenes Arbeitsklima. Dabei sollte man stets bedenken, dass am Ende die Zufriedenheit des einzelnen Mitarbeiters über den Erfolg eines Unternehmens entscheidet. Schon kleine Anpassungen der Bürolandschaft können hierbei grossen Einfluss auf die Vitalität von Mitarbeitern und das Unternehmen haben.

 

Bessere Produktivität

Mitarbeiter, die zu viel sitzen, werden unruhig und sind zu Pausen gezwungen. Das wiederum kann der Unternehmensproduktivität erheblich schaden. Umso wichtiger ist es deshalb für ausreichend regelmässige Bewegung zu sorgen und damit die Zufriedenheit und Produktivität seiner Mitarbeiter zu steigern. Das Bewusstsein einer besseren Gesundheit durch die Vorteile des Stehens und damit auch des Wohlfühlens beim Arbeiten muss sich allerdings erst noch bilden. Hier gilt es auch den Mitarbeitern ein Mitspracherecht, bei der Gestaltung der Büroräumlichkeiten einzuräumen, denn was für den einen funktionieren mag, kann für den anderen wenig förderlich sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.