So funktioniert Home Office

  • 51CE04FEF9

Eine Studie der Universität St. Gallen schätzt, dass 20 Prozent aller Bürojobs in der Schweiz an mindestens einem Tag der Woche von Zuhause aus erledigt werden. Bereits jetzt beträgt der Anteil der Wissensarbeiter an allen Schweizer Erwerbstätigen 50 Prozent. Bei der momentanen Erwerbstätigenzahl von 4’575’000 Personen, laut Bundesamt für Statistik, sind damit also ca. 457’500 Personen in der Schweiz regelmässig im Home Office beschäftigt. Diese hohe Anzahl an Home Office Arbeitern verspricht durch mehr Flexibilität und Abwechslung eine erhöhte Kreativität und Produktivität sowohl zuhause als auch am regulären Arbeitsplatz. Damit dies erfüllt wird, müssen jedoch einige Bedingungen im Home Office erfüllt werden. Denn zuhause ist es relativ einfach vom Kühlschrank, dem Fernseher oder Ähnlichem abgelenkt zu werden. Dazu muss folgendes erfüllt werden.

Der Raum

Die wichtigste Eigenschaft, um gesundes und erfolgreiches Arbeiten zu ermöglichen, ist genug Helligkeit im Zimmer. Dabei sollte natürliches Sonnenlicht tagsüber immer die grösste Helligkeitsquelle sein, um Müdigkeit zu vermeiden. Ein abschliessbarer Raum ohne Unterhaltungsgeräte wie Fernseher ist zu empfehlen. Die Temperatur im Raum sollte zwischen 21 und 23 Grad Celsius betragen, damit es weder zu kalt, noch zu warm ist, denn das schadet der Konzentration. Eine simple Möblierung und Ordnung im Raum, in Verbindung mit Farben wie Grün, Blau und Gelb kann dabei helfen, Fokus und Effizienz zu erhöhen. Rot und Orange werden oft als zu ablenkend empfunden.

Der Arbeitsplatz

Pflanzen, die nicht zu viel Pflege benötigen, gehen mit zahlreichen Vorteilen wie geringerem Stress und weniger Luftverschmutzung einher. Ein komplett stiller Raum wirkt oft bedrückend. Passende Musik am Arbeitsplatz sorgt in den richtigen Momenten für die nötige Kreativität und guten Fokus, zum Beispiel wenn bei repetitiven Aufgaben die Lieblingsband im Hintergrund spielt. Ausserdem kann die Motivation durch persönliche Gegenstände am Arbeitsplatz erhöht werden. Zum Beispiel durch Bilder, Fotos oder inspirierende Zitate. Eine Grundbedingung für produktives Arbeiten ist ein stets vorhandener Vorrat an Büromaterial, damit es nicht während der Arbeit zu Unterbrechungen kommt, um Material wie Druckpapier nachzukaufen.

Der Körper

Eine ausgewogene Ernährung unterstützt effizientes Arbeiten, ausserdem ist es zu empfehlen, gesunde Snacks wie Nüsse und Früchte in der Nähe des Arbeitsplatzes zu haben, um nicht ständig zur Küche gehen zu müssen. Der Gedanke, den ganzen Tag im Pyjama zu arbeiten scheint zwar verlockend, jedoch ist die Wahrscheinlichkeit für produktives Arbeiten viel höher, wenn man auch wie im regulären Büro angezogen ist. Ausserdem kann es immer passieren, dass auf einmal eine Anfrage für ein Videotelefonat oder für einen Termin kommt. Dann ist es besser wenn man vorbereitet ist. Der letzte wichtige Aspekt bei der Home-Office-Arbeit sind kurze, aber richtige Pausen. Die Waschmaschine kann auch nach der Arbeit immer ausgeräumt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.