8 faszinierende Büros rund um den Globus

Im Büro verbringen die meisten von uns einen Grossteil Ihrer Zeit. Deswegen sollte man sich im Büro wohlfühlen. Das tun auch die Mitarbeiter von Soundcloud, Lego, Coca Cola, Nokia, Skype, Pixar und Google. Sie alle haben tolle Büros mit besonderem Charakter. Wir stellen sie euch heute vor.

Soundcloud, Berlin (Deutschland)

 

  • SoundCloud_Berlin_HQ_-916×611

Wir starten mit dem neuen Hauptquartier von Soundcloud in Berlin. Die Räume umfassen 2910 Quadratmeter auf drei Etagen im Gründerzentrum „Factory Berlin“ und wurden am 17. Juni 2014 von den mehr als 200 Mitarbeitern bezogen. Einzigartig sind hier die grossen Räume mit viel „Open Space“, unterstützt von einer grossen Halle, wo Präsentationen, Events und Treffen abgehalten werden können. Wichtig ist als Musik-Startup ein eigenes, professionelles Aufnahmestudio daneben gibt es noch viele weitere spezielle Räumlichkeiten wie ein eigener Garten im Gebäude (Green Room), ein Klassenraum, eine Bücherei und ein Yoga-Raum.

LEGO, Billund (Dänemark)

 

  • LEGO_Show-Off-Podium_photo_AndersSuneBerg-1

Wie erwartet findet sich im LEGO-Office in Billund vor allem eines reichlich: LEGO. Konzipiert wurden diese Büros mit einem starken Fokus auf Zusammenarbeit. Deswegen ist das Zentrum des Komplexes ein grosser, mit Sonnenlicht durchfluteter Raum. Auch wenn sich an den Seiten überall Arbeitsplätze befinden, die Konzentration und Stille bieten, bietet eine grosse Rutsche jederzeit die Möglichkeit, auf spassige Art in den Hauptraum zu gelangen.

Facebook, Menlo Park (USA)

 

  • facebook_mpk20

Auch Facebook ist kürzlich in ein neues Hauptquartier gezogen, bekannt ist es seit März 2015 als MPK20 (Menlo Park 20). Mark Zuckerberg sagte selbst, dass der Innenraum eher simpel und nicht zu extravagant sei. Ihm gehe es eher darum, dass dieser wie „work in progress“ aussehe und man sich beim Betreten jedes Mal daran erinnert, wie viel Arbeit noch geleistet werden müsse „um die Welt zu verbinden“. Facebook zieht den „Open Space“-Aspekt ausserdem konstant weiter, das ganze Gebäude ist ein einziger grosser Raum. Mit 40‘000 Quadratmetern ist das der grösste Büroraum der Welt. Das wirklich Spannende aber ist, wie im Bild zu sehen, der riesige Park auf dem Dach des Gebäudes.

Coca Cola, London (Grossbritannien)

 

  • COCACOLA_Acrylicize_Nikhilesh-Haval-Heritage-Wall-Designed-by-acrylicize-featuring-Iconic-Retro-Imagery

Das neue London-Hauptquartier von Coca Cola wurde 2014 bezogen. Die lange Unternehmensgeschichte zeigt sich in jedem Raum des vierstöckigen Büro-Gebäudes bis hin zur Dachterasse. Überall gibt es „feature walls“, die mit zahlreichen Gegenständen und Grafiken bestückt sind und eindrücklich zeigen, wie Coca Cola die Pop-Kultur beeinflusst hat. Ein ganz wichtiger Aspekt beim Bau dieser Räume war die Nachhaltigkeit. So wurde das Gebäude mit dem höchsten Ranking für nachhaltigen Gebäudebau in Grossbritannien ausgezeichnet.

Nokia, Sunnyvale (USA)

 

  • Nokia_MTI5MDIzODg1MjUyMjcwNTU4

Vor einigen Jahren wurde im Silicon Valley eine Research-Facility von Nokia gebaut, die wieder etwas Frische in den finnischen Mobiltelefon-Riesen bringen sollte. Genau wie die Lumia-Geräte, die mittlerweile Microsoft gehören, sind auch die Büros dort von hoher Qualität und vielen unterschiedlichen Farben geprägt. So hat jeder Raum seine eigene Farbgebung, wobei das Design sehr simpel und hell ist. Von gänzlich gelb, blau, rot, bis hin zu grün, wie im Bild, kommen alle Farben zum vor, das soll die Mitarbeiter zur Kreativität anregen.

Skype, Stockholm

 

  • pS Skype 62

Das schwedische Büro von Skype besitzt Audio- und Video-Studios, Büros und soziale Bereiche für über 100 Mitarbeiter. Es gibt viele Merkmale im Aufbau der Räume, die an das typische Bild von Skype erinnern, seien es die wolkenähnlichen Lampen an der Decke oder die runden Formen und farbenfrohen Möbel. Der grösste Fokus wurde aber auf eine hohe akustische Qualität in den Räumen gelegt. So wurden zum Beispiel die Wände mit weichen Schallabsorbern versehen. Schliesslich soll es den Mitarbeitern möglichst einfach fallen, die Sound- und Videoqualität bei Skype zu erhöhen und dabei in einer Umgebung zu arbeiten, die innovative und kreative Ideen belohnt.

Pixar, Emeryville (USA)

 

  • pixar_25

Das Gebäude wurde im Jahr 1995 unter Führung von Steve Jobs eröffnet. Das markanteste Merkmal ist das grosse Atrium in der Mitte des Gebäudes, eine Idee die indirekt von Steve Jobs stammt. Seine ursprüngliche Idee war es, nur ein einziges WC für den gesamten Campus zu bauen. Beide haben das Ziel, dass Mitarbeiter praktisch jeden Tag ungeplant aufeinander treffen um Diskussionen und den Austausch anzuregen. Die Räumlichkeiten wurden 2009 renoviert, dabei wurde durch das Projekt „Pixar Phase II“ zusätzlicher Platz für 1000 Mitarbeiter geschaffen.

Google, Zürich (Schweiz)

 

  • google_p_138

Das grösste Google-Forschungszentrum ausserhalb von Mountain View, California steht in Zürich. Die Zoogler (Zürich-Googler) bezeichnen sich auch als „the real Mountain View“, da in Kalifornien keine solche gebirgige Aussicht wie auf die Alpen im höchsten Stock des Zürcher Büros herrscht. Weil das Büro ein internationales Zentrum ist, kommen hier Mitarbeiter aus über 75 Nationen zusammen. Die Büros selber haben verschiedene Design-Themen auf jedem Stock, Massage-Stationen, etliche Restaurants und natürlich die berühmte Rutsche. Nicht ohne Grund wird es oft als das schönste Google-Office weltweit bezeichnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.